Longboardtour

Jedes Jahr aufs neue gibt es eine Charitylongboardtour für den aktuellen Spendenzweck.
Man nehme einen Spendenlauf, erweitere die Distanz um ein Vielfaches und ersetze Beine gegen vier Rollen – und schon hat man das Prinzip verstanden. 
2016 legte Phil die Distanz nach München innerhalb von zwei Tagen zurück, 2017 ging es in drei Tagen nach Frankfurt. Durch Spendengelder verschiedener Firmen und Privatpersonen speziell für diese Aktion kamen 4000 € bzw. 3500€ zusammen, die an Elsas bzw. Sarahs Eltern übergeben werden konnten. 
Auch 2019 wird Phil wieder auf dem Longboard stehen – wohin es diesmal geht erfahrt ihr rechtzeitig hier bzw. durch unseren Newsflyer.

Beispiele aus den letzten Jahren: