Bildungstopf für junge Geflüchtete

Der Bildungstopf ist ein Spendentopf aus dem Zuschüsse für Fahrkarten zu Praktikumsstellen und Ausbildungsbetrieben, Kurse zum Nachholen von Schulabschlüssen, Prüfungsgebühren, Zeugnisübersetzungen, Schulmaterialien, Arbeitskleidung oder andere bildungsbezogene Kosten an jugendliche Geflüchtete gewährt werden.
Wolfsherz möchte einen Beitrag zu Bildung und Integration junger Migranten leisten, jedoch auch zu Selbstständigkeit anregen. Deshalb werden maximal 2/3 der benötigten/beantragten Gesamtsumme von uns übernommen, für den Rest müssen die Jugendlichen selbst aufkommen.

Junge Flüchtlinge können mit Hilfe von Jugendsozialarbeiter*innen oder Sozialpädagog*innen aus der Schule oder Sozialen Einrichtungen einen Zuschussantrag bei uns stellen und darin den Zweck des Hilfegesuchs darlegen. 
Die Antragsunterlagen sind bei allen einschlägig bekannten sozialen Einrichtungen oder auf Nachfrage per Mail bei uns erhältlich.